NEWS    |
Crowdinnovation Award 2023 – Die Verleihung

Crowdinnovation Award 2023 – Die Verleihung

Crowdinnovation_Award_2023

Die Unterstützung einer vernetzten Menschenmasse (Crowd) aus unterschiedlichen Fachgebieten und mit vielfältigen Expertisen ermöglicht es, innovative Lösungen schneller und risikoloser zu entwickeln. Crowdsourcing von Ideen und deren Bewertung oder das Crowdfunding von Risikokapital liefern in einer sehr frühen Phase einer Entwicklung gleichzeitig Ressourcen und Sichtbarkeit.

Der Crowdinnovation Award hat sich daher zum Ziel gesetzt diese Innovationen im Raum D-A-CH vor den Vorhang zu holen. Der Preis wurde nun in 3 Kategorien erstmals am 16.6.2023 in Graz vergeben.

Eine fünfköpfige internationale Jury hat die Projekte auf mehrere Kriterien hin final bewertet:

Welchen Einfluss hatte die Crowd auf das Innovationsprojekt? Wie hat sich die Crowd bei dem Innovationsprojekt engagieren können, inwiefern konnte gemeinsam eine Wirkung erzielt werden?

Konnte ein ökonomischer Nutzen generiert werden, beispielsweise durch Einsparungen, Effizienzsteigerungen oder neue Geschäftsmodelle?

Hat das Innovationsprojekt dazu beigetragen, soziale oder kulturelle Bedürfnisse zu erfüllen, die Interessen der Gemeinschaft zu fördern oder soziale Ungleichheit zu reduzieren?

Konnte das Innovationsprojekt den Ressourcenverbrauch und die Umweltbelastung minimieren, oder hat es geholfen, natürliche Systeme zu schützen oder die Umweltqualität langfristig zu verbessern?

In der Jury vertreten waren:

Carolin Bock, Professorin fĂĽr Entrepreneurship an der TU-Darmstadt;
Oliver Gajda, Executive Director des European Crowdfunding Network;
Michael Gebert, Chairman of the European Blockchain Association;
Siegfried Reich, Direktor von Salzburg Research;
Joachim Schwerin, Digitalisierungsexperte bei DG GROW, Europäische Kommission

„Die Qualität und Vielfalt der Einreichungen hat mich sehr beeindruckt“, betont Joachim Schwerin von der Europäische Kommission (DG GROW) in seiner Rolle als Jury-Mitglied.

Crowdinnovation_Award2023

Der Preis für Innovationen, die durch die Stärke der Crowd entstanden sind, ist eine Initiative des European Digital Innovation Hub (EDIH) Crowd in Motion und des Fraunhofer-Zentrums für Internationales Management und Wissensökonomie (IMW) in Leipzig, Deutschland. Im Innovationsnetzwerk „Crowd in Motion“ bündeln ausgewählte Partner ihre Expertise, um gemeinsam mit weiteren 150 EDIHs die digitale und grüne Transformation Europas voranzutreiben.

Die physischen Awardfiguren wurden von Laurin Luis Kamm (skimont) entworfen und von der S3D REPRO GmbH in 3D-Technologie gedruckt. Die Preisverleihung fand im feierlichen Rahmen der 20-Jahres-Feier des EDIH-Mitbegründers isn – innovation service network GmbH in Graz statt.

20 + 2 Jahre – innovation service network feiert Geburtstag

Wer sich selbst ein Bild von der Verleihung machen möchte, kann dies in unserem Highlight-Video des Events nachholen oder den Beitrag zum Geburtstagsevent nachlesen.

Weitere News aus der Welt der Innovation: