Be brave to
think
different.

Seit 20 Jahren arbeiten wir mit unseren Kund:innen gemeinsam an der Umsetzung von Ideen zu neuen Lösungen! Du suchst Unterstützung für dein Projekt? Hier kannst du herausfinden, wo unsere Stärken für deinen Erfolg liegen!  

Willst du den entscheidenden Schritt voraus sein? Wir bieten den richtigen Mix:

Entwickle mit uns den Fahrplan für dein Zukunftsprojekt von der Vision & Strategie, Ideenfindung, bis zur wirksamen Innovation. Wir begleiten dich mit den richtigen Methoden, Services und Tools. 

Innovationsmanagement und Innovationscoaching

Suchst du erfahrene Innovationsmanager:innen die dir dabei helfen, dich auf die Zukunft umfassend vorzubereiten: Wir bieten dir Innovationscoaching auf Augenhöhe, nachhaltig und motivierend, von der Positionierung bis zur erfolgreichen Umsetzung.

Ideenmanagement mit wirksamer Technologie

Mit unseren Tools wird deine Innovation Wirklichkeit: Von der Analyse der Innovationskraft, und deinem Community-Aufbau, bis zur Ideenfindung und Ideenbewertung. Vom Aufbau der Innovationsplattform, Moderationstrainings bis zur Jurymoderation.

Innovationsausbildung, Workshops und Vorträge

Willst du Innovationsausbildung mit Experimentieren, Netzwerken bis zur Umsetzung realer Projekte verbinden? Wir bieten dir Formate rund um die Themen Crowdsourcing, Crowdfunding, Innovationsmanagement uvm. Egal ob online oder persönlich – wir liefern dir interessante Einblicke und Erlebnisse.

Unsere Kund:innen sind uns wichtig. Innovation entsteht nur mit den richtigen Partner:innen.

Foto_Peter_Körner-kl

Peter Körner

Organisationsentwicklung, Oesterreichische Nationalbank
Im Zusammenhang mit Innovation, Fehlerkultur und dem Design-Thinking-Ansatz zur Entwicklung neuer Ideen ist für mich persönlich (durch Albert Einstein) schon alles gesagt bzw. zusammengefasst worden: „Es gibt nur einen Weg, um Fehler zu vermeiden. Keine Ideen mehr zu haben.“
stephan witzel

Mag.rer.soc.oec. Stephan Witzel

Geschäftsführer UNI for LIFE Weiterbildungs GmbH
isn ist der ideale Kooperationspartner mit viel Praxis-Knowhow im Bereich von gelebten Innovationsprozessen. Gemeinsam haben wir es geschafft, ein wirklich innovatives und in dieser Konstellation noch nicht dagewesenes Weiterbildungskonzept im Bereich Innovationsmanagement zu schaffen.
Anton Glantschnigg

Mag. Anton Glantschnig

Geschäftsführer
Unser Crowdfunding-Projekt war ein wesentlicher Treiber, um eine Akzeptanz auf lokaler Ebene zu erreichen. Mit isn – innovation service network GmbH haben wir einen verlässlichen Partner gefunden und bei Fragen sind wir immer auf ein offenes Ohr gestoßen. Wir können uns gut vorstellen, dass es einmal eine Wiederholung gibt – und dann wieder mit 1000×1000!
Daniel Fellner

Ing. Daniel Fellner

Landesrat in Kärnten
Mit Ideen4Kaernten bringen wir das Land gemeinsam weiter und positionieren uns gleichzeitig österreichweit als digitale Vorzeigeregion.
Robin Buerger

Dr. rer. pol. Robin Bürger

Leiter der Gruppe Innovationsfinanzierung des Fraunhofer IMW
Das digitale Feedbackinstrument an der Schnittstelle Wissenschaft und Wirtschaft ist ein zeitgemäßes Transferinstrument mit dem Innovationen zielgerichtet gestärkt und schnell in die Anwendung gebracht werden können. Dadurch wurden Transferaktivitäten der beteiligten Forschungseinrichtungen messbar erhöht und Innovationsvorhaben erfolgreich im Markt platziert. Aufgrund des positiven Feedbacks der Nutzer sind wir überzeugt von dem besonderen Mehrwert des partizipativen Beteiligungsinstruments.
Hannes Voraberger

Dr. Hannes Voraberger

Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der AT&S-Gruppe
Innovation ist der Schlüssel zum Erfolg in unserer Branche. Allerdings ist Innovation nicht nur die Aufgabe der R&D, sondern des gesamten Unternehmens. Die “InnoWorld by AT&S“ hilft uns dabei, die Kreativität unserer Mitarbeiter:innen besser auszuschöpfen und sie langfristig zu motivieren, ihren Beitrag zu leisten. Und eine starke Innovationskultur ist das Fundament für die erfolgreiche Implementierung unserer ambitionierten Innovationsstrategie.

Wir sind stolz mit zufriedenen Kund:innen zusammenarbeiten zu dürfen.

lebenshilfe österreich
lga niederösterreich
tüv logo
gasteiner bergbahnen logo
trummer logo
kwf
gsz gemeindezentrum
münze österreich
siemens logo
Eco plus
uni for life logo
energie steiermark logo
knapp Logo
ÖNB Logo
wko logo
st. veit logo
villach logo
fraunhofer imw logo
ak wien logo
omv logo
philips logo
erste bank sparkasse logo
salzburg land logo
vamed logo
akh wien logo
transgourmet logo
bmw logo
bmwfw logo
Österreich 1 logo
aws logo
merkur versicherung logo
holding graz logo
voest alpine logo

Hier zeigen wir wie unsere Kund:innen mit ihrer aktiven Community gemeinsam zum Ziel kommen!

Ein Auszug aktueller Ideen-Wettbewerbe unserer Kund:innnen

Hinter jedem großartigen Projekt steht eine starke Community. Deine Community unterstützt dich dabei, Dinge aus neuen Blickwinkeln zu betrachten, neue Ideen zu entwickeln und gemeinsam umzusetzen.

Ideen4Kärnten

Crowd Innovation

NOCH TAGE
VL

Vario-Load-Rescue: Katastrophenschutz & digitale Unterstützung im Ernstfall

Wir - das INVENTIED-Team, bestehend aus Jan, Trang, Markus und Lukas - wollen Einsatzkräfte im Katastrophenschutz mit unserem Vario-Load-Rescue noch besser unterstützen. Dafür brauchen wir Euch!

Wir haben ein innovatives, modulares Gestell für LKW- und PKW-Anhänger konstruiert, mit dem man eine Vielzahl unterschiedlicher Geräte in kurzer Zeit verladen kann. Mit den Geräten können z.B. Behelfsbrücken, Dekontaminationsschleusen sowie Wandabstützungen gebaut werden. Letztere dienen zur Sicherung von Gebäuden, die zum Beispiel durch einen Brand und das Löschwasser in den Wänden vom Einsturz gefährdet sind.

Mit unserem modularen, anpassungsfähigen und zugleich einfach zu bedienenden System können alle Einsatzmaterialien ergonomisch, sicher und dauerhaft verladen werden, so dass Einsatzkräfte im Ernstfall direkt ausrücken können, ohne sie - wie sonst üblich - erst mühsam verladen zu müssen. Das spart Zeit, wichtige Minuten, die im Notfall den Unterschied ausmachen können.

Damit wir das Katastrophenmanagement in Zukunft noch besser unterstützen können, wollen wir mit Euch und Euren kreativen Ideen die nächsten Schritte ausarbeiten:

  • #Digitalisierung: Wir wollen den Vario-Load-Rescue zusätzlich um digitale Anwendungen ergänzen. Dabei denken wir z.B. an eine automatische Inventuranalyse, die Beispielkonstruktionen mit dem vorhandenen Material vorschlägt oder an eine Simulation von Konstruktionsmöglichkeiten, die Einsatzkräfte bei ihren Entscheidungen vor Ort unterstützt. Wie können mögliche digitale Anwendungen für den des Vario-Load-Rescue mit bereits vorhandenen oder neuen Technologien umgesetzt werden?
  • #Katastrophenschutzorganisation: Beim THW ist unsere Vario-Load-Rescue bereits im Einsatz. Wir sind davon überzeugt, dass unser Vario-Load-Rescue jedoch auch in anderen Organisationen im In- und Ausland dabei helfen kann, Menschen vor den Folgen von Katastrophen zu schützen. Bei welchen Organisationen des Katastrophenschutzes kann der Vario-Load-Rescue noch Anwendung finden?
  • #Einsatzgebiete: Außerdem haben wir daran gedacht, dass sich unser modulares Systems auch außerhalb des Katastrophenschutzes anwenden lässt. Gibt es weitere Anwendungsfelder, bei dem unser modulares Gestell eine Lösung bieten könnte?

Eure Ideen, Eure Expertise und Erfahrungen helfen uns sehr dabei, unsere Lösung weiterzuentwickeln und damit den Katastrophenschutz in Deutschland und Europa stetig zu verbessern.

Lernt den Vario-Load und uns in unserem kurzen Kampagnenvideo kennen.

Als kleines Dankeschön für Euren Beitrag laden wir Euch zu einem Barbecue-Event ein, um Euch persönlich kennenzulernen und den Vario-Load-Rescue live zu erleben.

An dieser Stelle ebenfalls vielen Dank an das IDEENWALD Ökosystem für die Unterstützung bei der Challenge.

PS: Schreibt bitte den #Hashtag in den Titel Eurer Idee, damit wir diese leichter zuordnen können.

Wir freuen uns auf Euer Feedback! Vielen Dank!

Euer INVENTIED-Team

NOCH TAGE
FL
Feedback & Einreichphase
Community Bewertung
Jury Bewertung
Finale Bewertung

Future Living Forschung (I)

Im Rahmen der Forschung zu Future Living suchen wir nach den aktuellen wie zukünftigen Bedürfnissen und Erwartungen der Schlüssel-Zielgruppen für betreute Wohnkonzepte. Um unseren geplanten Ideenwettbewerb mit den Zielgruppen optimal auszugestalten, ist es für uns wichtig, zu verstehen, welche Forschungsfragen aus eurer Sicht Priorität genießen.

Mithilfe des sogenannten Arena-Modus, bei dem Forschungsfragen paarweise miteinander verglichen und bewertet werden, erfahren wir mehr über eure Prioritäten und ihr erhaltet gleichzeitig einen Überblick über die Funktionen der Plattform.

Übung (10 min.)

Für diesen Zweck bitten wir euch den Arena-Modus zu starten und paarweise zu entscheiden, welche der beiden Forschungsfragen aus eurer Sicht die bedeutendere ist. Es werden immer 5 Paare miteinander verglichen, bis der Arena-Modus endet oder eine neue Runde gestartet wird.

NOCH TAGE
FL

Future Living Forschung (II)

Nachdem ihr nun ein erstes Gefühl für die Plattform bekommen habt, möchten wir euch bitten, im nächsten Schritt Feedback auf drei ausgewählte Fragestellungen zu geben. Dies hilft uns bei der Schwerpunktsetzung für die Ausgestaltung des geplanten Ideenwettbewerbs mit den relevanten Zielgruppen. Gleichzeitig lernt ihr die Funktion der Ideeneinreichung besser kennen. Dazu haben wir folgende drei Fragen für euch vorbereitet:

#1 Was sind aus eurer Sicht die wichtigsten Trends bei betreuten Wohnkonzepten? Wo seht ihr die größte Herausforderung bei der Umsetzung dieser Konzepte in euren Unternehmen bzw. Kontexten?

#2 Kennt ihr weitere Best-Practice-Beispiele oder innovative Ansätze im Bereich i) Senior & assisted living, ii) Transient (serviced apartments, aparthotels, branded residences) und iii) Generation Y & Z (student accommodation, co-living, micro living)?

#3 Welche Kommunikationskanäle, Netzwerke, Formate etc. sollten wir auf jeden Fall mit dem geplanten Ideenwettbewerb adressieren, um die relevanten Zielgruppen auf die Plattform zu bekommen und zur Interaktion anzuregen? Könntest du ggf. einen Zugang/Kontakt für den Ideenwettbewerb herstellen?

NOCH 1 TAGE
EI
Feedback & Einreichphase
Jury Bewertung
Finale Bewertung

Digitalisierung in der Landwirtschaft: Ihre Lösungen für bekannte Probleme!

Wir sind der Meinung: Für eine Vielzahl bekannter Probleme in der Landwirtschaft gibt es bereits gute Ideen, die nun aber gemeinsam weitergedacht werden müssen! Um hierfür den Austausch zwischen etablierten und neuen Akteuren zu stärken, führen wir im Rahmen des EXPRESS-Projektes einen Ideenwettbewerb für zeitgemäße Lösungen durch. 

Als Landwirt:in können Sie durch die Teilnahme am Ideenwettbewerb einerseits Ihre Erfahrungen mit anderen teilen und in spezifischen fachlichen Austausch treten. Gleichzeitig werden Ihnen neue technische Lösungen aufgezeigt. So bekommen Sie einen Überblick über aktuelle Technologien, Erfahrungen anderer Betriebe sowie Einschätzungen aus der landwirtschaftlichen Beratung.

Als Unternehmen können Sie Ihre Produkte und Lösungen potentiellen Kunden vorstellen. Der Austausch mit Landwirt:innen hilft Ihnen zudem, die Bedürfnisse Ihrer Kund:innen besser zu verstehen und mit Ihnen gemeinsam neue Lösungen zu erproben und weiterzuentwickeln. 

Wir bringen die Köpfe hinter den spannendsten Ideen nach Abschluss des Wettbewerbes im Rahmen einer exklusiven Vernetzungsveranstaltung mit unseren Projektpartnern zusammen und entwickeln gemeinsam mit Ihnen Umsetzungsstrategien, z. B. die Erprobung einer Technologie an einem konkreten Praxisproblem. Mit Ihrer Teilnahme werden Sie so Teil eines Transfernetzwerkes für die Digitalisierung in der Landwirtschaft.

Alle Ideen bleiben für mögliche Umsetzungspartner sichtbar. Wir unterstützen die Beitragenden bei der Vernetzung und helfen mit unseren Erfahrungen vom EXPRESS-Experimentierfeld

Mithilfe von Partner:innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, haben wir im EXPRESS-Projekt drei Probleme ausgewählt, für die wir mit Ihnen gemeinsam neue Denkanstöße suchen: 

  • #Regionalmarketing: Wie kann die Vermarktung von Produkten, wie Bio-Fleisch, in der Region mit digitalen Lösungen gestärkt werden, damit mehr Zeit für die Arbeit auf dem Hof bleibt?
  • #Bewässerung: Aktuell werden viele Bewässerungsanlagen im Obstbau manuell bedient. Wie können bestehende Anlagen so ergänzt werden, dass abhängig von der Witterungslage die Schläge automatisch und wassersparend bewässert werden?
  • #Bürokratie: Mehr und mehr Zeit muss für Bürokratie und Dokumentation aufgebracht werden. Wie kann dieser Aufwand spürbar reduziert werden?

Kommen Ihnen diese Themen bekannt vor und kennen Sie jemand, der aktuell mit solchen Problemen kämpft? Haben Sie gute Ideen, wie man diese Themen adressieren kann oder nutzen Sie bereits eine technologische Lösung, die Sie uns vorstellen möchten? 

Dann beteiligen Sie sich gern an unserem Wettbewerb und lassen Sie uns gemeinsam den nächsten Schritt zur Umsetzung gehen! Klicken Sie hierfür einfach in der oberen linken Ecke auf „Idee einreichen“ und lassen Sie uns an Ihren Ideen und Erfahrungen teilhaben!

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Ihr EXPRESS-Team

PS. Schreiben Sie bitte den #Hashtag in den Titel Ihrer Idee, damit wir diese leichter zuordnen können. Vielen Dank!

NOCH 1 TAGE
FG
Feedback & Einreichphase
Jury Bewertung
Finale Bewertung

Arbeitskreis Gründungs- und Mittelstandsfinanzierung – What’s next?

Liebe Mitglieder des Arbeitskreises,

der Förderkreis Gründungs-Forschung e.V. hat 2015 unseren Arbeitskreis (AK) zum Thema "Gründungs- und Mittelstandsfinanzierung" ins Leben gerufen, der am 20. März 2015 in Bonn (DSGV) unter der Leitung von Prof. Dr. Jörn Block und Prof. Dr. Stephan Golla erstmalig zusammenkam. Der Arbeitskreis lädt seither Wissenschaftler*innen und Praxisakteure zu jährlichen Arbeitskreistreffen ein und steht für einen Wissensaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Aktuell zählt der AK mehr als 30 Mitglieder aus der Wissenschaft und mehr als 20 Mitglieder aus der Wirtschaft.

Seit unserem letzten physischen Treffen im Jahr 2020 ist viel passiert. Die Pandemie hat leider verhindert, dass die Treffen in den Jahren 2021 und 2022 in Präsenz stattfinden konnten. Wir möchten nun den Neustart nutzen und das Format bestmöglich an den Bedarfen seiner Mitglieder ausrichten. Hierfür fragen wir Euch im Rahmen dieser Crowdsourcing Challenge:

  • #Ziele: Was erwartet ihr zukünftig vom Arbeitskreis „Gründungs- und Mittelstandsfinanzierung“? Dient dieser schwerpunktmäßig dem Wissensaustausch oder möchtet ihr vielmehr fachspezifisch Kräfte bündeln, z. B. im Rahmen gemeinsamer Förderanträge?
  • #Themen: Welche Themen sollen im Rahmen des Arbeitskreises aufgegriffen und/oder eingeführt werden? Sind es die bisherigen Themengebiete oder fehlen aus Eurer Sicht Themen, wie z. B. Kryptowährungen, Metaverse?
  • #Format: Wie sollten die Arbeitstreffen zukünftig gestaltet sein? Soll es beim Frühjahrstreffen in Präsenz bleiben oder würdet ihr andere Wege wie z. B. ein (digitales) AK-Frühstück oder das Andocken an eine Konferenz bevorzugen?

Wir freuen uns über Euer Feedback zum AK und Eure Vorschläge, die in die zukünftige Ausrichtung des AKs einfließen. Die Ergebnisse der Crowdsourcing Challenge sollen im Rahmen des G-Forums, am 22./23.09. in Dresden, vorgestellt werden.

Alexandra Moritz und Robin Bürger

PS: Schreibt bitte den #Hashtag in den Titel Eurer Idee, damit wir diese leichter zuordnen können.



Unsere Funding Community

Crowdfunding ist nicht nur Finanzierung. Es ist vielmehr ein Marketing- und Innovations-Tool. Bau dir damit deine nachhaltige Crowd auf. Sie steht hinter deinem Projekt und damit auch hinter dir! Starte durch auf dem Weg zur Digitalisierung deiner Organisation! Wir meistern mit dir die Hürden und begleiten dich aktiv bis zum Erfolg.

GOLDPARK NAUDERS – AUS LIEBE ZUR FAMILIE

Raritätenfüllungen und Sondermischungen stärken die Wettbewerbsfähigkeit und entsprechen den Ansprüchen bewusster Kund:innen.

WOOD_SPACE BAUMHÄUSER AM MATTSEE

Direkt am Mattsee bei Salzburg realisieren wir ein ganz besonderes Öko-Resort – DAS SEEHÄUSER – Mit 37 See- und fünf Baumhäusern.

KASNUDL STADTKÜCHE

Mit der Kasnudl Stadtküche schaffen wir eine direkte Schnittstelle zwischen der regionalen Landwirtschaft und den Menschen, die unser Handwerk schätzen.

Die Welt der Innovation ist schnelllebig. Mit uns bist du immer up to date und vorne dabei!

business, office people, startup and teamwork concept - close up of creative team sitting at table and putting together puzzle pieces with light bulb picture

Ausbildung zum/r zertifizierten Innovationsmanager/in TÜV®

September 19, 2022
Autor: ISN
Wie viel Zukunft bleibt ohne Innovation? Innovationsmanagement im Betrieb - wie es geht lernst du in diesem Kurs.
20220824_153409

Impressionen vom European Forum Alpbach

August 30, 2022
Autor: ISN
Das European Forum Alpbach hat auch im Jahr 2022 internationale Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Politik zusammen geführt.
10 Schritte zum innovativen Unternehmen

Was ist das Geheimnis erfolgreicher Unternehmen?

August 30, 2022
Autor: ISN
Was ist das Geheimnis erfolgreicher Unternehmen? INNOVATION. Entdecke unser Handbuch "In 10 Schritten zum innovativen Unternehmen".
IMW

Potentialpapier – Impact Crowdfunding

August 22, 2022
Autor: ISN
Crowdfunding als effektives Finanzierungsinstrument, insbesondere für wirkungsorientierte Sozialunternehmen, erfordert unterstützende Rahmenbedingungen, um seine volle Wirkung in der Gründungsförderung und somit eine langfristige Wirkung zu generieren.
IHP-FB-2000x2000px

innovation talk – Linzer Innovationshauptplatz – wie Bürger:innen in Linz mitgestalten, mitreden und mitmachen! 

August 19, 2022
Autor: ISN
SAVE THE DATE - 12.10.22. Willst du aus erster Hand erfahren, wie Bürger:innen in Linz mitgestalten, mitreden und mitmachen? Dann melde dich jetzt zu unserem innovation talk am 12. Oktober um 13:00 Uhr an!
1657095003232

Schlag auf Schlag beim RWTÜV

Juli 18, 2022
Autor: ISN
RWTÜV launcht unsere innovation platform um Mitarbeiter:innen am Innovationsmanagement zu beteiligen.

Hast du Lust bekommen, mit uns zusammen zu arbeiten?

Gemeinsam mit den erfahrenen isn – Innovationsmanager:innen, werden deine Ideen zur Umsetzung gebracht! Wir freuen uns auf dein Projekt!